Projekt C3

Community acquired Pneumonia (CAP) Erreger alarmieren Komponenten des 'innate' Immunsystems via Pathogen-assoziierte molekulare Strukturmotive (PAMPs), die von verschiedenen 'Pattern Recognition Rezeptoren' (PRR) erkannt werden.

Projektziel ist die Aufklärung der spezifischen Wechselwirkungen zwischen CAP-relevanten PAMPs, dem regionalen Zytokinmilieu der Lunge und dem Profil der alveolären Leukozytenrekrutierung. In einem zweiten Schritt sollen definierte mikrobielle Isolate aus klinischen CAP-Proben in dem extensiv charakterisierten und gezielt manipulierbaren Tiermodell evaluiert werden, um molekulare Abläufe der Pathogen-Wirt Beziehung zu identifizieren, die mit distinkten klinischen CAP Profilen assoziiert sind. Hieraus sollen rationale Interventionsstrategien entwickelt und zunächst tierexperimentell überprüft werden.

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Jürgen Lohmeyer
Justus-Liebig-Universität Gießen
Medizinische Klinik II
Klinikstr. 36
35392 Gießen
E-Mail: juergen.lohmeyer@capnetz.de


Standort Gießen
Übersicht der CAPNETZ Standorte