Lokales klinisches Zentrum Hannover

paragraph image
Die MHH ist eine Einrichtung der überregionalen Maximalversorgung. Ihr Einzugsgebiet reicht weit über die Region Hannover hinaus. Im Zentralklinikum werden jährlich auf 90 Stationen mit 1.411 Betten rund 40.000 Patienten stationär versorgt. Zur ambulanten Behandlung in rund 35 Polikliniken, 156 Spezialsprechstunden und -ambulanzen kommen jährlich etwa 130.000 Patienten. Über weitere Betten verfügt die MHH zurzeit in anderen Krankenhäusern Hannovers.

paragraph image
Im Bereich der Pneumologie, unter der Leitung des Ärztlichen Direktors Prof. Dr. med. T. Welte sind 3 Oberärzte und 12,5 Assistenzärzte für die Patientenversorgung verantwortlich. Wissenschaftliche und klinische Schwerpunkte der Abteilung Pneumologie sind akute und chronisch inflamatorische Erkrankungen der Lunge. Neben dem weltgrößten Bereich für Lungen- Transplantationen (in Zusammenarbeit mit der Herz- Thoraxchirurgie) gibt es eine Mukoviszidose- Ambulanz, einen Schwerpunkt pulmonale Hypertonie und einen teilstationären onkologischen Bereich.

Das lokale klinische Zentrum Hannover (LCC) rekrutiert Patienten mit Ambulant Erworbenen Pneumonien über die Aufnahmestation von drei Medizinischen Kliniken und über ca. 60 niedergelassene Ärzte, zu denen Kooperationen bestehen.
Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. S. Suerbaum)

 

Kontakte

Medizinische Hochschule Hannover
Abteilung Pneumologie
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Dr. med. Jessica Rademacher
Telefon: (0511) 5322384
E-Mail:

Rabea Gatzke
Telefon: (0511) 5323454
Mobiltelefon: (0177) 8394881
E-Mail:

Melanie Marangione
Telefon: (0511) 5323661
Mobiltelefon: (0177) 2666567
E-Mail:

Leitung

Prof. Dr. Tobias Welte
Medizinische Hochschule Hannover
Abteilung für Pneumologie
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

E-Mail:


Übersicht der CAPNETZ Standorte.