Lokales klinisches Zentrum Berlin-Heckeshorn

Klinik für Pneumologie - Onkologie, Infektiologie Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin

paragraph image
Die Klinik für Pneumologie ist Teil des Zentrums für Pneumologie und Thoraxchirurgie in der Lungenklinik Heckeshorn. Die besondere Kompetenz und Verbindung von Pneumologie, Onkologie, Infektiologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin sowie Palliativmedizin, aber auch die intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen des Zentrums für Lungenkrankheiten mit Einschluss der hochkompetenten Serviceinstitute (Mikrobiologie, Nuklearmedizin, Radiologie, Pathologie) bewirken eine hohe Attraktivität sowohl für Ärzte als auch für Patienten. Das Einzugsgebiet der Klinik ist nicht nur auf die Region Berlin-Brandenburg begrenzt. Es kommen Patienten aus der gesamten Bundesrepublik und aus dem süd-, ost- und nordeuropäischen Ausland in das HELIOS Klinikum Emil von Behring – Lungenklinik Heckeshorn. In allen Teilbereichen werden die neusten Therapien im Rahmen von klinisch kontrollierten Studien angeboten.
 
 
1. Spezialgebiete
·        Thoraxonkologie
·        Infektiologie
·        Schlaf- und Beatmungsmedizin
·        seltene Lungenerkrankungen
·        Palliativmedizin
 
2. Fachübergreifende Kompetenzzentren
·        Lungenkrebszentrum (zertifiziert durch die Deutsche Krebsgesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie)
·        Infektiologisches Zentrum (zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie)
·        Zentrum für Schlaf- und Beatmungmedizin
·        Partner des Muskelzentrum Berlin (Deutsche Gesellschaft für Muskelerkrankungen)
·        Zentrum für Sarkoidose, Lungenfibrose und andere interstitielle Lungenerkrankungen
 
3. Ambulante Sprechstunde
·        allgemein-pneumologische Sprechstunde
·        pneumo-onkologische Sprechstunde
·        schlaf- und beatmungsmedizinische Sprechstunde
 
4. Besonderer Patientenservice
·        rasche Terminvergabe bei ambulanter und stationärer Behandlung
·        Beratung bzw. zweite Meinung bei sämtlichen pneumologischen Fragestellungen
 
5. Leistungsspektrum
 
Onkologie
Endoskopie
Infektiologisch-immunologischer Schwerpunkt
Diffuse interstitielle Lungenkrankheiten
Beatmungsmedizin
Schlafmedizin
Immunlabor
Palliativmedizin
Weitere Besonderheiten

6. Forschung und Lehre

Durchführung von wissenschaftlichen Studien zu neuen Diagnostik- und Therapieverfahren
Regelmäßige Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen und Symposien
Möglichkeit von Hospitationen

 

Lungenklinik Heckeshorn

paragraph image
Die Lungenklinik Heckeshorn ist ein überregional bekanntes Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie, das 1947 in Berlin-Wannsee gegründet wurde. Der gute Ruf der Lungenklinik Heckeshorn ist eng verbunden mit Namen wie Auersbach, Radenbach, Lode oder Loddenkemper – mit Persönlichkeiten, deren Schaffen national und international Anerkennung zuteil wurde.
 
Diese lange Tradition setzt die Lungenklinik Heckeshorn seit Anfang 2007 an ihrem neuen Standort am HELIOS Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf mit den Chefärzten der Klinik für Pneumologie, Herrn PD Dr. Torsten Bauer, und der Klinik für Thoraxchirurgie, Herrn Prof. Dr. Dirk Kaiser, erfolgreich fort. Das Lungenzentrum ist im Verbund eines Schwerpunktkrankenhauses optimal aufgestellt: eine zentrale Lage, ein großes Spektrum an modernster Diagnostik und Therapieverfahren mit kurzen Wegen für die Patienten zu den Untersuchungsbereichen sowie helle freundliche Zimmer auf den Stationen tragen vielfältig zu einer anspruchsvollen und zeitgerechten Versorgung der Kranken bei. Diagnostik und Therapie bewegen sich stets auf dem neuesten Stand, Ärztinnen und Ärzte der Lungenklinik sind in vielen Teilbereichen selbst an der Erarbeitung von Standards auf nationaler und internationaler Ebene beteiligt.
 
Durch zukunftsträchtige Investitionen in die Struktur setzt die Lungenklinik Heckeshorn im HELIOS Klinikum Emil von Behring auf eine Ausweitung ihres Angebots: So wurde, um die Betreuung von Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenen onkologischen und pneumologischen Erkrankungen noch weiter zu verbessern, eine eigene Palliativstation errichtet, der ein Liaisondienst angeschlossen ist. Auch Infektionspatientinnen und –patienten können jetzt in einem speziell ausgestatteten Bereich behandelt werden. Weitere Schritte stellen die Erweiterung der Bettenkapazitäten mit Neuorganisation des Schlaf- und Beatmungsbereiches dar, ferner der Neubau einer Strahlentherapie auf dem Campus des HELIOS Klinikum Emil von Behring. Darüberhinaus wird dieses Jahr wieder die für einige Jahre ausgegliederte Klinik für Pädiatrische Pneumologie in die Lungenklinik Heckeshorn integriert.
 
Mit regelmäßigen Konferenzen und Fortbildungen gewährleistet die Lungenklinik Heckeshorn nach innen und nach außen die Qualität der Patientenversorgung nach den neuesten Standards. Zweimal pro Woche finden Fallvorstellungen in Rahmen einer Tumorkonferenz statt. Fortlaufend sind wöchentlich fachspezifische Pathologiekonferenzen im Wechsel mit aktuellen Fortbildungsthemen terminiert. Konsil- und Rat- Suchende können sich darüber hinaus zu jeder Zeit an die Lungenklinik Heckshorn wenden.
 
Die Lungenklinik Heckeshorn stellt sich gemäß ihres eigenen hohen Qualitätsanspruchs auch externen Qualitätsbewertungen: Seit November 2008 ist die Lungenklinik Heckeshorn zertifiziertes Thoraxzentrum der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie e. V. Bereits vorher wurde sie als Klinisches Zentrum für Infektiologie durch die Deutschen Gesellschaft für Infektiologie e. V. anerkannt bzw. das Schlaflabor durch die Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin e. V. akkreditiert. Unlängst wurde die Lungenklinik Heckeshorn erfolgreich nach DIN EN ISO 9001 sowie als eine der Pilotkliniken in Deutschland als Lungenkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. zertifiziert.


Kontakte CAPNETZ/Ansprechpartner

Prof. Dr. Torsten Bauer
Helios-Klinikum Emil-von-Behring
Lungenklinik Heckeshorn, Haus Q
Walterhöferstr. 11
14165 Berlin
Telefon: 030 81022777
Telefax: 030 81022778
eMail:
Dr. Jane Hecht
Helios-Klinikum Emil-von-Behring
Lungenklinik Heckeshorn, Haus Q
Walterhöferstr. 11
14165 Berlin
Telefon: 030 810262286
Telefax: 030 81022778
eMail:
Jacqueline Päpke
Helios-Klinikum Emil-von-Behring
Lungenklinik Heckeshorn, Haus Q
Walterhöferstr. 11
14165 Berlin
Telefon: 030 81021632
Telefax: 030 81021832
Mobil: 0160 91455784
eMail:

Übersicht der CAPNETZ Standorte.